powered by TronMedia

Galerien

Frühling - Fohlenzeit in Marbach

Auf der rauen Alb lässt der Frühling immer lange auf sich warten. Wenn drunten im Tal schon die Narzissen blühen, dann liegt hoch oben rund um das Gestüt Marbach meist noch Schnee. Alle sehnen sich nach der Kraft der Sonne, während die neu geborenen Fohlen schon ausgelassen durch den großen Laufstall bocken, bis sich dann endlich die Tore öffnen und die Herde auf die bunten Frühlingswiesen hinausgaloppiert.

Architektur und Landschaft

Das Haupt- und Landgestüt Marbach ist eine Welt für sich. Wer hier zu arbeiten beginnt und nicht nur als Auszubildender zeitweilig vor Ort ist, der hat sich für ein ganz besonderes Leben entschieden, in dem neben und manchmal sogar vor der eigenen Familie die Pferde des Gestüts im Mittelpunkt stehen. Das war früher so und ist es noch heute. Die Symbiose von Mensch und Pferd, Gebäuden und Umgebung, eingebettet in die Landschaft und die Jahreszeiten, ist das Besondere an Marbach. Genießen Sie die kleine Auswahl an Marbacher Impressionen…

Arabische Vollblüter

Der leidenschaftlichen Passion eines Mannes für arabische Pferde ist es zu verdanken, dass in Marbach das historisch wichtigste Arabergestüt Europas entstehen konnte: König Wilhelm I. von Württemberg war von Jugend an ein Pferdeliebhaber, genau wie sein Vater König Friedrich, und ist der Begründer der weltberühmten Weil-Marbacher Araberzucht. Wir haben eine Auswahl der schönsten Motive Arabischer Vollblüter aus Marbach für Sie zusammengestellt.

Weitere Galerien in Kürze, zu den folgenden Themen:

  • Schwarzwälder Kaltblüter: 
    Die mächtigen Füchse mit dem blonden Mähnen aus dem Schwarzwald.
  • Die Hengstparaden in Marbach - Energiegeladene Pferdepräsentation
  • Menschen aus Marbach - Porträts von Gestüten und Marbacher Urgesteinen
  • Die Landesfahrschule in Marbach
  • Gestütshof Offenhausen und das Vorwerk Fohlenhof